Dr. Beate von Keitz

Geschäftsführende Gesellschafterin Dr. von Keitz GmbH Werbe- und Kommunikations-Forschung

Ich bin Saarlandbotschafterin, weil ich dem Saarland sehr viel verdanke.

„Mein Bezug zum Saarland“

Ich bin als Studentin in das Saarland gekommen. Ich durfte bei Prof. Kroeber-Riel in Saarbrücken Marketing studieren und danach als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl arbeiten. Prof. Kroeber-Riel hat viel Neues, fast Revolutionäres in die BWL gebracht: die Forderung, dass wissenschaftliche Modelle auf empirischen Fakten beruhen müssen – die bahnbrechende Erkenntnis, dass Verbraucher nicht rational agieren, sondern oft über Emotionen gesteuert sind – sein erstes Buch zum „Konsumentenverhalten“. Prof. Kroeber-Riel hat damals starken Gegenwind erfahren, aber seine Theorien werden auch heute immer wieder neu bestätigt.

Zu seinen Erkenntnissen gehörte auch, dass man Verbraucher nicht zu allem einfach befragen kann, sondern dass man indirekt testen muss, auch mit apparativen Verfahren wie dem Eye Tracking. Für mich war alles das eine wegweisende Basis für meine Firmengründung in Saarbrücken. Und diese Denkweisen und Modelle sind auch heute weiter in meiner Agentur für Kommunikationsforschung und in meiner Beratungspraxis unverzichtbar.